FAQ - Alles zur Freien Trauung

Für wen eignet sich eine freie Trauung?

Eine freie Trauung eignet sich grundsätzlich für jeden. Beziehungsweise für alle, die neben der Zivilehe auf dem Standesamt eine persönliche und emotionale Trauung möchten und für die eine kirchliche Trauung nicht in Frage kommt. 

 

Ist eine freie Trauung rechtskräftig?

Nein. Rechtlich verbindlich ist in Deutschland nur die zivile Ehe auf dem Standesamt. Alles andere, auch die kirchliche Trauung, hat zivilrechtlich keinerlei Gültigkeit. 

 

Eine Frage der Sympathie – stimmt die Chemie?

Damit eure Zeremonie zu einem unvergesslichen Moment wird, ist es wichtig, dass die Chemie zwischen euch und eurem Redner stimmt. Aus diesem Grund möchten wir euch vorher, zu einem unverbindlichen Kennenlerngespräch treffen. 

 

Wie läuft eine freie Trauung ab?

Ganz so wie ihr mögt. Möchtet ihr ein Eheversprechen abgeben? Möchtet ihr ein Ritual? Toll! Und wenn nicht, ist auch das vollkommen in Ordnung. 

  

Wann und wo kann eine freie Trauung stattfinden?

Ganz einfach: Dort wo Ihr das möchtet – in Eurem Garten, am wunderschönen Strand, im Stadion eures Lieblingsvereins, im Saal eines Schlosses,... die Liste an Möglichkeiten ist lang und offen für eure Phantasie.

 

Wo trauen wir? 

Hauptsächlich im Raum Norddeutschland. Wir freuen uns aber auch, wenn wir weiter fahren bzw. fliegen dürfen, also schickt uns gerne eine Anfrage.